IONOS List Local Startseite

IONOS List Local Erfahrungen: Für wen ist das Angebot die richtige Wahl?

Mit „IONOS List Local“ bietet der Webhosting-Anbieter Ionos einen einfachen Weg, um als lokales Unternehmen in diversen Branchenverzeichnissen vertreten zu sein. Doch warum ist das heute noch wichtig?

Der Grund ist die lokale Suchmaschinenoptimierung („Local SEO„). Wer mit seinem Unternehmen gut in Google Maps gefunden werden möchte, für den sind Einträge in relevante Branchenbücher wichtig. Das gilt besonders für lokale Unternehmen in wettbewerbsintensiven Branchen, von Ärzten über Restaurants hin zu Anwälten.

Wichtig: Das Potenzial der lokalen Suche ist von Branche zu Branche unterschiedlich hoch.

Wenn Sie der einzige Anbieter für eine Dienstleistung sind, z.B. eine Kartbahn im Landkreis A, dann werden Suchanfragen nach „Kartbahn [ihr Ort]“ tendenziell keine Google Maps-Ergebnisse anzeigen. Da kein Wettbewerb vorliegt, ist die fiktive Kartbahn bereits das beste Ergebnis in der normalen (lokalisierten) Suche. In diesem Fall sind Verzeichniseinträge deutlich weniger wichtig und ein Angebot wie IONOS List Local ist irrelevant.

Was bietet IONOS List Local?

Im Kern übernimmt das Angebot die Eintragung eines lokalen Unternehmens in 45 Verzeichnisse [Stand: April 2024]. Welche das genau sind, ist aktuell nicht ersichtlich. Zwar ist ein Tool-Tip vorhanden, doch dort erscheinen nur 33 Verzeichnisse (so viele Verzeichnisse waren es in der Vergangenheit).

Die aus meiner Sicht besonders relevanten, da reichweitenstarken Verzeichnisse habe ich fett markiert: ABC Local, Businessbranchenbuch, Bing Maps, Branchenbuch Deutschland, bundestelefonbuch.de, dialo.de, eTrusted, Facebook, factual, Foursquare, Google Maps, Google My Business, GoYellow, guidelocal, iGlobal, Hotfrog, infobel, infoisinfo, Instagram, jelloo, koomio, meinestadt.de, Navmii, Öffnungszeitenbuch, Stadtbranchenbuch, Marktplatz Mittelstand, Tupalo, Uber, unternehmensauskunft.com, Waze, Where To?, wogibtswas.de, Yalwa, yellbo

In diese Verzeichnisse trägt Ionos List Local Ihr Unternehmen ein

Welche Vorteile bietet der Service?

Die Vorteile von IONOS List Local sind:

  • Erstmalige Anmeldung in den Diensten direkt aus IONOS heraus, anstatt sich für jede Plattform separat anzumelden,
  • Vereinfachte Verwaltung der in den angeschlossenen Branchenverzeichnissen angezeigten Daten, z.B. zur Aktualisierung der Öffnungszeiten. Dadurch lässt sich die für Local SEO wichtige NAP-Konsistenz leicht einhalten.
    • NAP steht für die Übereinstimmung von Name, Adresse und Telefonnummer (englisch: Phone). Sind diese Daten identisch, dann ist es für Google einfacher, die Daten zusammenzuführen,
  • Durch die Einträge werden für die lokale Suchmaschinenoptimierung relevante Signale mit geringem Aufwand erzeugt. Die Einträge führen zu einem besseren Ranking in Google Maps

Bevor ich auf die Nachteile des Service eingehe, lassen Sie uns auf die monatlichen Kosten schauen.

Wie hoch sind die Kosten für IONOS List Local?

Diesen Service bietet IONOS natürlich nicht umsonst an. Die Kosten belaufen sich im Februar 2022 auf:

List Local EssentialList Local Plus
Eintragung in Branchenverzeichnisse
Lesen & Beantworten von Bewertungen möglichenx
Kosten pro Monat (monatliche Buchung)22,00 €34,00 €
Kosten pro Monat (jährliche Buchung)Bis Monat 7: 7,00 €, danach 22,00 € (effektiver Monatspreis im ersten Jahr: 14,50 €, ab dem zweiten Jahr 22,00 €)Bis Monat 7: 11,00 €, danach 34,00 € (effektiver Monatspreis im ersten Jahr: 22,50 €, ab dem zweiten Jahr 34,00 €)
Die aktuellen Preise für IONOS List Local (Stand: April 2024)

Die aktuellen Preise entnehmen Sie bitte der IONOS-Website.

Der zentrale Unterschied zwischen dem „Essential“ und „Plus“ Paket liegt in der Möglichkeit, direkt aus dem Tool heraus Bewertungen zu lesen und diese zu beantworten.

Welche Nachteile hat IONOS List Local?

Wo Licht ist, da ist auch Schatten. Nachfolgend sind die aus meiner Erfahrung stammenden Nachteile von IONOS List Local benannt.

Nachteil 1: Monatliche Kosten

Der zentrale Vorteil des Angebots ist die einfache Aktualisierung aller relevanten Unternehmens-Stammdaten bei den angeschlossenen Verzeichnissen. Doch sind wir ehrlich: Wie häufig ändert sich z.B. die Telefonnummer Ihres Unternehmens? Und würden Sie die aktuellen Öffnungszeiten eines Unternehmens nicht eher bei Google Maps als bei jelloo nachsehen?

Deshalb ergibt sich die Frage, ob dieses Feature die monatlichen Kosten rechtfertigt. Zumal ab dem zweiten Jahr der volle Monatspreis von 22,00 € bzw. 34,00 € für das Plus-Paket fällig wird.

Nachteil 2: Kündigung = Kein Zugriff auf die bestehenden Profile

Wer sich irgendwann zu einer Kündigung des Angebots entschließt, der verliert den Zugriff auf die bestehenden Profile. Denn für diese steht kein persönliches Login zur Verfügung.

Zwar löschte IONOS laut eigener Aussage die Profile nicht, doch werden diese als „nicht mehr von IONOS gepflegt“ an die Verzeichnisse gemeldet. Dadurch werden manche Profile deaktiviert.

Dieses Vorgehen nutzt IONOS nicht exklusiv, sondern kommt auch bei alternativen Anbietern vor (siehe List Local Alternativen).

Nachteil 3: Auswahl der Branchenverzeichnisse

Ja, die Eintragung in Branchenverzeichnisse ist für eine gute Auffindbarkeit bei Google Maps wichtig. Doch viele der eigentlich relevanten Branchenbücher sind aktuell noch nicht in IONOS List Local integriert.

So gibt es viele Spezialverzeichnisse wie jameda für Ärzte oder anwalt.de für Anwälte, die eben nicht Teil des Angebots sind. Auch die sehr relevanten Branchenverzeichnisse der jeweiligen Stadt sind nicht im Paket enthalten. Um hier vertreten zu sein, muss eine manuelle Eintragung erfolgen.

Wie Sie rund um die Verzeichnisrecherche vorgehen und welche lokalen Branchenverzeichnisse aus meiner Sicht wichtig sind, erfahren Sie im verlinkten Artikel. Dort gibt es zudem eine Vorlage zum Download.

Meine Erfahrung mit IONOS List Local: Lohnt sich die Buchung?

Ich bin hinsichtlich des Nutzens des Angebots skeptisch, vor allem, weil relevante Verzeichnisse fehlen. Neben großen Branchenbüchern wie „Gelbe Seiten“ oder „Das Örtliche“ fehlen vor allem lokale Verzeichnisse (wie das Branchenbuch auf muenchen.de) sowie Spezialportale für einzelne Branchen.

Den größten Mehrwert generiert ein Angebot wie das von IONOS bei der ersten Eintragung eines Unternehmens. Der Prozess, dies manuell durchzuführen, liegt natürlich deutlich über den fortlaufenden Kosten des Produkts. Allerdings sind die über IONOS List Local erzeugten Einträge nur „gemietet“ und ein Zugriff auf diese ohne die Nutzung des IONOS-Angebots besteht nicht. Für mich ist das ein wesentlicher Kritikpunkt.

Die manuelle Eintragung in für Ihr Unternehmen wirklich relevante Verzeichnisse hat den Vorteil:

  • Dass Ihnen die Profile gehören
  • Sie selbst auswählen, wo Sie erscheinen

Ja, bei einem Unternehmensumzug wäre es schön, die Daten in diesen Verzeichnissen auf einmal zu aktualisieren, aber für mich überwiegen die Vorteile einer manuellen Eintragung in 99 % der Fälle gegenüber dem Angebot von IONOS.

Nehmen Sie Local SEO selbst in die Hand

Local SEO Buch Cover

Doch wie finden Sie eigentlich relevante Verzeichnisse für Ihre Branche? Und worauf ist bei der lokalen Suchmaschinenoptimierung zu achten? In meinem Buch „Local SEO verständlich erklärt“ (direkt bei Amazon kaufen) liefere ich Ihnen das notwendige Wissen.

Denn vielfach scheitert eine gute Auffindbarkeit in Google Maps daran, dass weder das Google Maps Profil (optimiert über Google My Business), noch die Website optimiert ist. Und ohne Relevanz ist ein gutes Ranking nur schwer zu erreichen.

Welche Alternativen zu List Local gibt es?

IONOS ist mit seinem Angebot natürlich nicht alleine am Markt aktiv. Doch als einer der wenigen Angebote richtet sich List Local explizit auch an kleine Unternehmen. Wettbewerber wie uberall und Yext richten sich mittlerweile an Unternehmen mit vielen Standorten und nehmen Kleinstunternehmen nicht auf. Einzig über Partner-Agenturen der beiden Anbieter können auch kleine Unternehmen an diese großen Lösungen kommen. Allerdings werden auch hier monatliche Gebühren fällig.

Zwar haben auch die beiden genannten Anbieter Nachteile, teilweise sind diese mit dem Angebot von IONOS identisch, doch werden deutlich mehr der großen Verzeichnisse abgedeckt.

Viele SEO-Tools nutzen diese Nische und bieten Lösungen für eine Eintragung an. Allerdings gibt es hier noch kein mir bekanntes Tool, dass sich besonders auf Deutschland spezialisiert hat. Innerhalb des umfangreichen SEO-Tools SEMrush ist ein Listing Management-Paket als optionales Paket buchbar. Allerdings ergeben sich auch hier Kosten im unteren dreistelligen Bereich pro Monat.

Eine Übersicht über (kostenlose) Local SEO-Tools habe ich im verlinkten Beitrag zusammengestellt.

Von daher meine Empfehlung: einmal auf den Hosenboden setzen (oder nicht bzw. ein jüngeres Familienmitglied einspannen) und manuell in die relevanten Verzeichnisse eintragen – und vorher mein Buch lesen ;). Denn das Auftreten in passenden Verzeichnissen ist nur ein Teil des Erfolgs in der lokalen Suche!

Einen kleinen Vorgeschmack finden Sie in meinen Artikel zum lokalen Marketing, zur Optimierung von Google My Business sowie den Grundlagen der lokalen Suchmaschinenoptimierung (inklusive Checkliste).

Kommentare

8 Antworten zu „IONOS List Local Erfahrungen: Für wen ist das Angebot die richtige Wahl?“

  1. Das war sehr hilfreich, Danke! Ich recherchiere Local Listing gerade für ein produzierendes Unternehmen, für bundesweites B2B scheint Local Listing wohl nicht geeignet zu sein. Ok, es heißt ja auch LOCAL Listing ….
    Es müsste also einen Anbieter geben, der Listings in reinen Wirtschaftsverzeichnissen durchführt ….

    1. Hallo Sonja,

      es freut mich zu lesen, dass dir der Beitrag geholfen hat.

      Ich denke, dass ein Unternehmen in vielen Fällen mit der manuellen Variante besser fährt, da es z.B. deinen „Wunschanbieter“ nicht gibt. Oder wenn doch, dann sind die (monatlichen) Kosten vergleichsweise hoch.

      Viele Grüße
      Stephan

  2. Moin Stephan, vielen Dank für den interessanten Beitrag. Du hattest SEMRush erwähnt: Findest du da das Paket auch unsinnig für den deutschen Markt? Es deckt ja doch einige Verzeichnisse ab – basiert es nicht auch auf Yext?
    Beste Grüße

    1. Hallo Markus,

      It depends 😀 Das hängt total stark davon ab, in welcher Branche das einzutragende Unternehmen ist. Die ganzen Tools gehen eben immer auf „allgemeine Portale“ und die aus meiner Sicht wirklich relevanten Spezialportale fehlen.

      Ich finde das manuelle Vorgehen für Unternehmen mit einem bis max. 5 Standorte für bessere.

      Viele Grüße
      Stephan

  3. seit Dezember stehe ich in Kontakt mit den Mitarbeitern von IONOS aufgrund eines Problems mit meinem erworbenen Produkt List Local. Leider kann ich meinen Standort nicht bestätigen, was zur Folge hat, dass mein Google-Konto nicht mit meiner Webseite verknüpft wird und ich regional im Internet nicht auffindbar bin. Trotzdem trage ich die Kosten für das Produkt.

    Nach zahlreichen Telefonaten mit dem Hilfezentrum erhielt ich unterschiedliche Begründungen für das Problem, jedoch keine Lösung. Auch der Kontakt zu Google ergab, dass das Problem bei IONOS liegt. Die Mitarbeiter von IONOS verweisen mich wiederum an Google. Ein IT-Experte von meiner Seite aus hat alle Einstellungen überprüft, und meinerseits ist alles korrekt eingestellt.

    Besonders ärgerlich ist, dass meine Anfragen an den Support unbeantwortet bleiben, obwohl ich bereits zwei E-Mails geschrieben habe. Gestern habe ich erneut telefonisch Kontakt aufgenommen und mir wurde erneut mitgeteilt, dass meine Anfrage innerhalb einer halben Stunde geprüft wird und ich zurück gerufen werde. Bisher blieb jedoch wieder jegliche Reaktion aus.

    Ich habe mich für diese Plattform entschieden, da mir versichert wurde, bei auftretenden Problemen an meiner Seite zu stehen. Leider erlebe ich genau das Gegenteil.

    Ich bitte dringend um eine zügige Lösung für das bestehende Problem.

    Beste Grüße

    Kristina Gregor

    1. Hallo Kristina,

      vielen Dank, dass du hier dein Feedback mit uns teilst. Ich hoffe, dass sich das Problem zeitnah lösen lässt!

      Viele Grüße
      Stephan

  4. Avatar von Christina

    Als Laie geht für mich nicht ganz hervor ob ich das ganze kündigen kann oder ob ich dann überhaupt nicht mehr gefunden werde und manuell auch keine Änderung in den Einträgen vornehmen kann. Ich bin da nicht sonderlich zufrieden mit list local und ranking coach und würde das Geld lieber sparen, da ich außer Mails „Sie haben ihr erstes Ranking…“( ist anscheinend immer wieder das erste🤣) und „ Ihre Konkurrenten schalten Google ads „ nix bekomme. Aber vielleicht sehe ich den Mehrwert für mich einfach nicht.

    1. Hallo Christina,

      Mein grundsätzlicher Tipp: Mein Buch kaufen und Local SEO selbst in die Hand nehmen =)

      Ob man dann noch eine Software wie List Local on top nutzt, ist eine Entscheidung, die ich dir nicht abnehmen kann. Auf dein Google Maps / Google My Business (bzw. heute Google Unternehmensprofil) hast du nach einer Kündigung Zugriff, das hast ja du angelegt. Und falls nicht, dann kannst du den Zugriff auf das Profil erhalten.

      Bei Verzeichniseinträgen („Gelbe Seiten“ etc.), sieht es schon anders aus. Meines Wissens nach existieren dort die Einträge auch nach einer Kündigung weiter, aber du kannst dort erstmal keine Anpassungen vornehmen, da du ja keine Zugriffsdaten für die Seiten hast. Eventuell kannst du dort aber ebenfalls manuell einen Zugriff anfragen.

      Viele Grüße
      Stephan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert