Navigationsgerät im Auto

Unternehmen in Navigationsgeräte eintragen: So erscheinen Sie bei TomTom, Here, Apple Maps & Co

Wenn Nutzer zu Fuß unterwegs sind, dann wird zur Navigation zum nächsten Bäcker, Arzt oder Restaurant vor allem Google Maps genutzt. Doch wird während der Autofahrt navigiert, dann ist Google zwar ebenfalls stark vertreten, doch es gibt eine Reihe von weiteren Anbietern, die ganz eigene Datenquellen nutzen.

Entsprechend wichtig ist es im Rahmen einer ganzheitlichen lokalen Marketingstrategie (hier gibt es mehr zum Thema Marketing für lokale Unternehmen), an alle möglichen Dienste zu denken, über die Nutzer zu einem gelangen könnten. Folglich ist auch ein Eintrag des Unternehmens in Navigationsgeräte von Herstellern wie TomTom oder Garmin wichtig.

Denn auch während der Autofahrt sind folgende Szenarien möglich:

  • Ich habe eine Autopanne: Wo ist die nächste Werkstatt?
  • Der Sprit geht langsam aus: Wo ist die nächste Tankstelle?
  • Ein Hungergefühl setzt ein: Welches Restaurant ist in der Nähe?
  • Ich brauche eine Pause: Wo ist der nächste Rastplatz?

Um solche Bedürfnisse zu befriedigen, wird wahlweise Google Maps (oder Apple Maps) oder das Navigationsgerät genutzt. Sie möchten gefunden werden? Dann sollte Ihr Unternehmen auch in Navigationsgeräten als sogenannter POI (Point of Interest) oder auch einfach nur Standort hinterlegt sein.

Wichtig: Kartendienste haben eigene Datenquellen

Um die Auffindbarkeit in Google Maps sowie bei Google kümmern sich viele Unternehmen, doch Navigationsgeräte bleiben bei der Betrachtung häufig außen vor. Ein großer Fehler, denn dadurch wird die Auffindbarkeit dem Zufall überlassen.

Die unterschiedlichen Kartendienste nutzen ganz eigene Datenquellen – und nur bekannte Standorte können gefunden werden. Deshalb muss es Ihr Ziel sein, mit Ihrem Unternehmen in allen (großen) Kartendiensten vertreten zu sein.

So erhöhen Sie die Chance, in allen Navigationsgeräten gefunden zu werden

Ich kann Ihnen empfehlen, Ihr Unternehmen in den folgenden Diensten einzutragen:

Google Unternehmensprofil ist das kostenlose Programm von Google, mit denen Sie Ihr Google Maps-Profil verwalten können.

Die Startseite von Google Unternehmensprofil (ehemals Google My Business)
Über Google Unternehmensprofil pflegen Sie Ihr Google Maps-Profil

Rund um die Optimierung von Google Maps gibt es von mir mehrere Artikel auf dieser Website – und mein Buch „Local SEO verständlich erklärt„. Bestellen Sie jetzt „Local SEO verständlich erklärt“ direkt bei Amazon.

Um Ihr Unternehmen in TomTom Navigationsgeräte zu bringen, sollten Sie TomTom Mapshare verwenden.

TomTom Mapshare Startseite für den Eintrag in TomTom Navigationsgeräte
Über TomTom Mapshare wird Ihr Unternehmen in die TomTom Navigationsgeräte aufgenommen

Laut dem Statement auf der Website verwenden 3 von 4 Autos mit Navigationsgeräten die Daten von Here.com. Logischerweise sind viele der großen Autohersteller darunter.

Here.com Map Creator Startseite für den Eintrag in viele Navigationsgeräte
Laut eigener Aussage nutzen 3 von 4 Autos mit Navigationsgeräten die Daten von here.com

Auch der beliebte Kartenservice von Apple hat seine eigene Datenquelle: Apple Places on Maps. Über dieses Tool verwalten Sie die Unternehmensdaten in allen Apple-Produkten.

Apple Places on Maps
Mit „Apple Places on Maps“ verwalten Sie Ihr Unternehmen im Apple-Kosmos

Mit OpenStreetMap gibt es einen für jeden kostenlos verfügbaren Datendienst, der ebenfalls seine ganz eigene Datenquelle nutzt. Um als Unternehmen mit den eigenen Standorten vertreten zu sein, kann onosm.org verwendet werden.

OnOSM: hier rüber werden Unternehmen in OpenStreetmap eingetragen
OnOSM: hier rüber werden Unternehmen in OpenStreetMap eingetragen

Was Google Unternehmensprofil für Google Maps ist, ist Bing Places für Bing Maps. Da Microsoft viele Suchanfragen auf eigene Dienste wie eben Bing Maps schickt, sollten Sie Ihr Unternehmen im lokalen Microsoft-Kosmos gut darstellen.

Bing Places
Mit Bing Places verwalten Sie Ihr Unternehmen bei Microsoft

POIbase stellt Daten zu Unternehmen über Schnittstellen für diverse Navigationsgeräte bereit – deshalb ist ein Eintrag Ihres Unternehmens sinnvoll.

POIbase: Unternehmen in Navigationsgeräte eintragen
POIbase stellt seine Daten für verschiedene Navigationsgeräte bereit

Jetzt sind Sie dran: Machen Sie Ihr Unternehmen in allen Navigationsgeräten sichtbar

Sie kennen nun die wichtigen Datenquellen für den Eintrag von Firmen in Navigationsgeräte – jetzt sind Sie dran, die Eintragung vorzunehmen oder einen bereits vorhandenen Eintrag zu übernehmen und zu pflegen. Denn es kommt nicht nur darauf an, vertreten zu sein – auch der erste Eindruck sollte stimmen.

Welche Informationen auf den ersten Blick in den Suchergebnissen sichtbar sind, hat einen großen Einfluss auf die Wahrnehmung durch die Suchenden. Achten Sie also darauf, dass Ihr Unternehmen in allen für Sie relevanten Diensten attraktiv angezeigt wird.

Kommentare

3 Antworten zu „Unternehmen in Navigationsgeräte eintragen: So erscheinen Sie bei TomTom, Here, Apple Maps & Co“

  1. Avatar von Sabine Weismann
    Sabine Weismann

    Wie kann ich die Firmendaten in TomTom löschen da die Firma nicht mehr existiert bzw. mein Vater verstorben ist ?

    1. Mein Beileid.

      Diesen Fall hatte ich tatsächlich noch nie. Am besten einmal auf den TomTom-Support zugehen oder in TomTom schauen, ob der Standort als geschlossen gemeldet werden kann.

  2. Vielen Dank für den Artikel. Ich kümmere mich gerade um die Einträge für mein Unternehmen und habe hier ein paar coole Tipps (POI Base, Apple Maps) mitgenommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert